Ihr reist auf die Perhentian Islands und möchtet dort schnorcheln gehen? In diesem Artikel erzählen wir euch von unseren Erfahrungen.

Letzten Sommer haben wir ihn erlebt – den schönsten Schnorchelausflug unseres Lebens. Zugegeben: Karimunjawa in Indonesien hatte es uns auch angetan, aber als wir dann auf den Perhentian Inseln in Malaysia gemeinsam mit dem Hai im Wasser schwebten, wussten wir: Die Unterwasserwelt hier, die übertrifft das bisher Gesehene dann doch um eine Nuance.

Dabei haben uns die Perhentians an sich ziemlich enttäuscht. Die ganze Geschichte rund um das Müllproblem auf der Insel könnt ihr hier nachlesen. Um ein letztes Resümee abzugeben, wollten wir den Schnorchel-Trip noch abwarten. Und siehe da: dieser Tag hat uns umgestimmt. Da kreuzen Schildkröten und Haie unseren Weg, da schwimmen wir gemeinsam mit bunten Fischschwärmen und treffen auf kleine Nemos. Hier unter Wasser gefällt’s uns jedenfalls besser als an Land.

Perhentian Inseln Schnorcheln

Perhentian Inseln Schnorcheln

Perhentian Inseln Schnorcheln

Perhentian Inseln Schnorcheln

Schnorcheln auf den Perhentian Inseln

Perhentian Kecil Unterwasserwelt

Perhentian Kecil Unterwasserwelt

Perhentian Kecil Schildkröte

Schildkröte Schorcheln

Perhentian Kecil Nemo

Schade finden wir, dass viele Touristinnen und Touristen beim Schnorcheln auf den Perhentian Inseln keine Rücksicht auf die Natur nehmen. Vor unseren Augen wird eine Schildkröte mehrmals angegriffen, obwohl sie das ganz augenscheinlich überhaupt nicht leiden kann. Viele Menschen treten mit ihren Schwimmflossen direkt auf die Korallen. Immer wieder. Leider achten auch viele Einheimische so gar nicht darauf, was hier teilweise angerichtet wird. Unser (naiver) Wunsch wäre es, dass sich die Menschen hier ein bisschen besser darüber im Klaren werden, was für ein naturbelassenes Paradies die Perhentian Inseln sind.

Tipps für das Schnorcheln auf den Perhentian Inseln:

Ein ganztägiger Schnorchel-Trip (inkl. Equipment, exkl. Verpflegung) kostet etwa 50 MYR. Los geht’s gegen 9 Uhr. Um ca. 15 oder 16 Uhr ist man wieder zurück. Die klassischen Trips steuern 5 Spots an, darunter auch ein Dorf, in dem man etwas zu Mittag essen kann. Wir hatten richtig Glück und hatten ein Boot ganz für uns drei allein. Die Sonne ist trotz Wolken erbarmungslos, daher empfehlen wir euch, während des Schnorchelns ein T-Shirt zu tragen. Wir waren leider erst gegen Ende des Tages so schlau und hatten danach wochenlang (!) mit einem üblen Sonnenbrand zu kämpfen. Verzichtet so gut es geht auf Sonnencreme, denn die schützt erstens nicht ausreichend, und trägt zweitens zum traurigen Korallensterben bei.


Wer von euch war schon einmal schnorcheln auf den Perhentian Inseln? Erzählt uns doch in den Kommentaren von euren Erfahrungen und Tipps, wir freuen uns!