Wer an Bayreuth denkt, denkt an die Festspiele – zumindest war das unsere Assoziation, als wir Bayreuth unter den 14 Städten für unseren Franken-Roadtrip entdeckt haben. Doch um ehrlich zu sein, hatten wir keine so rechte Vorstellung von jener Stadt, die im Sommer zigtausende Menschen anlockt.

Nach unseren zwei Tagen in Bayreuth können wir bestätigen: Klar, die Festspiele sind in Bayreuth omnipräsent (das sagen wir, obwohl wir außerhalb der Festspielzeiten dort waren.) Für uns persönlich waren es aber vielmehr die Schlösser, Gärten und natürlich das Opernhaus, wofür uns Bayreuth in Erinnerung bleibt. In diesem Blogartikel zeigen wir dir die schönsten Sehenswürdigkeiten und verraten dir natürliche unsere persönlichen Tipps für Bayreuth.

1. Bayreuth: Stadt der Festspiele und der Kultur

Wenn es eine Sache gibt, die Bayreuth von anderen Städten, die wir bisher in Franken gesehen haben, unterscheidet, dann ist es das reiche Kulturangebot: Obwohl wir zwei Tage lang nonstop auf den Beinen waren, haben wir etwa kein einziges Museum besucht – und davon gibt es in Bayreuth einige.

Besucher, die nach Bayreuth reisen – so zumindest unser Eindruck – sind vor allem eines: kulturinteressiert. Sie besuchen das Markgräfliche Opernhaus, die Eremitage oder natürlich die Richard-Wagner-Festspiele, für die das kleine Bayreuth international bekannt ist.

Gleichzeitig trifft man in der Bayreuther Innenstadt auf vergleichsweise viele junge Menschen. Das liegt daran, dass Bayreuth eine Universitätsstadt ist. Für uns bedeutet das vor allem: junge Cafés und tolle Läden. Wenn du dich für das junge Leben in Bayreuth interessierst, dann sind die Sophienstraße und die Von-Römer-Straße ein guter Anlaufpunkt. Hier schon einmal eine kleine Empfehlung: Im „Lemon Tree“ gibts wunderschöne, nachhaltig produzierte Mode.

Falls du dich übrigens fragst, wie viele Tage du für eine Städtereise nach Bayreuth einplanen solltest, dann empfehlen wir dir Folgendes: Wenn du dir viel Zeit beim Besuch der Sehenswürdigkeiten nehmen möchtest und die eine oder andere Führung machen möchtest, dann sind zwei bis drei Nächte ideal. Keine Sorge, wenn du weniger Zeit zur Verfügung hast: Auch an einem Tag kannst du in Bayreuth die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erkunden.

Bayreuth Reisetipps

Bayreuth Tipps

2. Bayreuths Sehenswürdigkeiten

Kommen wir zu dem, was Bayreuth ausmacht: Die vielen Sehenswürdigkeiten. Nicht alle davon liegen in der Altstadt und sind zu Fuß erreichbar. Für die Eremitage und das Festspielhaus benötigst du ein Auto oder musst mit dem Bus fahren. Wir haben dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf der Karte am Ende dieses Blogartikels eingezeichnet, damit du dich gut zurechtfindest.

Eremitage

Wir wagen einmal zu behaupten: Wer die Eremitage nicht gesehen hat, war nicht in Bayreuth. In puncto Prunk und Pracht gibt diese Parkanlage mit ihren imposanten Sehenswürdigkeiten in Bayreuth klar den Ton an. Wir hätten uns die Eremitage nicht so weitläufig erwartet – man kann hier ganz problemlos viele Stunden zubringen.

Sonnentempel & Orangerie (= Neues Schloss Eremitage)

Ein Spektakel, das sich fast niemand entgehen lässt, sind die Wasserspiele vor dem Sonnentempel und der Orangerie. Sie starten jeweils zur vollen Stunde (von 10 bis 17 Uhr). Wenn du eine Pause vom Sightseeing benötigst, dann bietet sich das Café Orangerie mit herrlichem Blick auf das Gebäudeensemble an.

Altes Schloss

Wir lehnen uns jetzt einmal ein bisschen aus dem Fenster und behaupten: Von außen ist das Alte Schloss ein wenig unscheinbar. Oder anders gesagt: Unter dem Namen „Schloss“ könnte man ein Bauwerk anderer Größenordnung vermuten. Tatsächlich ist es auch so, dass das Innere des Alten Schlosses mit ein paar Ausnahmen vergleichsweise schlicht gehalten ist. Die Räumlichkeiten sind nur im Rahmen einer Führung zugänglich, die übrigens sehr spannend und kurzweilig war.

Untere Grotte

Das dritte große Highlight auf dem Areal der Eremitage ist die Untere Grotte. Leider wurden sie bei unserem Besuch gerade renoviert, weshalb wir die Wasserspiele dort nicht sehen konnten. Diese finden täglich stündlich zwischen 10:15 und 17:15 Uhr statt.

Infos zum Besuch der Eremitage

Adresse: Eremitagestraße 1, 95448 Bayreuth
Anreise: Mit dem eigenen PKW (ca. 10 Minuten Fahrzeit, Parkplätze vorhanden) oder mit dem Bus (von Bayreuth Hauptbahnhof: Bus Nr. 303 bis „Ochsenhut“; von ZOH: Bus Nr. 302 bis „Eremitage“)
Öffnungszeiten: Garten frei zugänglich; Altes Schloss: April bis September täglich von 9 bis 18 Uhr, 1. bis 15. Oktober von 10 bis 16 Uhr, 16. Oktober bis März geschlossen
Führungen: alle 45 Minuten durch das Alte Schloss

Sonnentempel Eremitage

Altes Schloss Eremitage

Markgräfliches Opernhaus

Wenn du dich für barocke Bauwerke interessierst, dann ist ein Besuch des Markgräflichen Opernhauses sowieso ein Muss. Und wenn nicht? Dann solltest du trotzdem hin! Grund: Was sich im Inneren dieses Gebäudes verbirgt, versetzt in Staunen. Das Markgräfliche Opernhaus ist kleiner als gedacht, dafür aber mindestens doppelt so beeindruckend wie erwartet.

Ganze 5 Jahre wurde das Opernhaus renoviert, ehe es im April 2018 wiedereröffnet wurde. Besonders faszinierend: Der gesamte Zuschauerraum besteht aus Holz! Wenn du nicht gerade eine Opernvorstellung besuchst, dann kannst du ins Innere ausschließlich im Rahmen der sehr empfehlenswerten Multimedia-Show gelangen. Eine solche findet täglich alle 45 Minuten statt. Zunächst wird im Zuschauerraum ein kurzweiliger Film über die Geschichte des Hauses gezeigt. Anschließend folgt ein kurzer Vortrag eines Mitarbeiters.

Adresse: Opernstraße 14, 95444 Bayreuth
Öffnungszeiten: April bis September täglich von 19 bis 18 Uhr, Oktober bis März täglich von 10 bis 16 Uhr
Eintritt: 8 Euro für Erwachsene (Multimedia-Show)

Oper Bayreuth

Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Opernhaus Bayreuth

Festspielhaus & Festspielhügel

Einmal im Jahr herrscht in Bayreuth für fünf Wochen Ausnahmezustand. Dann nämlich gehen im Festspielhaus die Richard-Wagner-Festspiele über die Bühne und Opernfans aus aller Welt strömen nach Bayreuth. Den Ort des Geschehens wollten auch wir einmal mit eigenen Augen sehen und haben daher beim Festspielhaus vorbeigeschaut, das sich auf dem Grünen Hügel (auch Festspielhügel genannt) etwas außerhalb der Innenstadt befindet. Wir haben uns das Festspielhaus nur von außen angesehen, doch zu bestimmten Jahreszeiten werden auch Führungen durch das Haus angeboten.

Adresse: Festspielhügel 1-2, 95445 Bayreuth

Festspielhaus Bayreuth

Neues Schloss

Zugegeben: Man darf in Bayreuth schon einmal den Überblick über die vielen Schlösser und Prunkbauten verlieren. Das Neue Schloss, von dem wir reden, steht in der Altstadt und ist nicht zu verwechseln mit dem Neuen Schloss in der Eremitage.

Der Hauptbereich des Neuen Schlosses ist ohne Führung zu besichtigen. Zu sehen sind mehrere Ausstellungen und unser Lieblingsraum (den wir auch auf dem untenstehenden Foto abgelichtet haben): der Festsaal. Ebenfalls zum Neuen Schloss gehört das sehr pittoreske Italienische Schlösschen, das allerdings nur im Rahmen einer Führung zu sehen ist.

Adresse: Ludwigstraße 21, 95444 Bayreuth
Öffnungszeiten: April bis September täglich von 9 bis 18 Uhr, Oktober bis März täglich von 10 bis 16 Uhr
Eintritt: 5,50 Euro für Erwachsene

Schloss Bayreuth

Neues Schloss Bayreuth

Hofgarten

Der Hofgarten grenzt ans Neue Schloss an. Anders als der Name vermuten lässt, betrittst du hier keine „herausgeputzte“ Parkanlage, sondern eine riesige, grüne Oase. Jogger treffen auf Jugendgruppen, Pensionisten auf Touristen. Wenn du einmal vom Trubel der Innenstadt abschalten möchtest, dann ist der Hofgarten der richtige Ort dafür.

Hofgarten Bayreuth

3. Die schönsten Ausblicke über Bayreuth

Siegesturm

Eine richtig coole Location, von der du obendrein einen schönen Fernblick genießt, ist der Siegesturm in Bayreuth. Er liegt abgeschieden im Wald nördlich des Festspielhügels, etwas entfernt von der Innenstadt. Wir waren zum Sonnenuntergang dort und waren die meiste Zeit komplett allein.

Wegbeschreibung zum Siegesturm: Den Turm zu finden, ist ein bisschen „tricky“. Er liegt im Wald hinter dem Restaurant Bürgerreuth. Vom Parkplatz gehst du ca. 10 Minuten bergauf durch den Wald. Anschließend biegst du links ab. Von der Gabelung sind es noch gut 100 Meter bergauf. (Hinweis: Wenn du beim Kinderspielplatz vorbei kommst, dann bist du zu weit – du musst schon davor links abbiegen.) Orientiere dich am besten mit einer Karte auf deinem Smartphone.

Siegesturm Bayreuth

Stadtkirche

Sehr empfehlen können wir dir die Turmbesteigung der Stadtkirche. Mehr als 150 Stufen gilt es zu bezwingen, ehe dir von der kleinen Brücke Bayreuth zu Füßen liegt. Bei der geführten Turmbesteigung kannst du auch einen Blick in die Wohnung des ehemaligen Türmers werfen, der hier früher auf engstem Raum mit seiner mehrköpfigen Familie wohnte.

Adresse: Kanzleistraße 9, 95444 Bayreuth
Turmführung: von April bis September jeden Samstag um 11, 12 und 13 Uhr; jeden ersten Samstag im Monat auch um 16 Uhr

Kirche Bayreuth Ausblick

Karstadt Dachterrasse

Ein kleiner Geheimtipp in puncto Ausblick ist in Bayreuth die Filiale der Kaufhauskette Karstadt. Von deren Restaurant auf der Dachterrasse im 5. Stock überblickst du die lebendige Maximilianstraße. Eine fancy Location darfst du dir natürlich nicht erwarten. Für einen kurzen Zwischenstopp können wir einen Abstecher aber auf jeden Fall empfehlen.

Adresse: Maximilianstraße 40-42, 95444 Bayreuth
Öffnungszeiten Dachterrasse: Montag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr

Karstadt Bayreuth Ausblick

Rathaus Dachterrasse

Einen tollen 360-Grad-Blick über Bayreuth hast du von der Dachterrasse des Neuen Rathauses. Mit dem Lift geht es hinauf in den zwölften Stock. Vom Flachdach kannst du in alle Himmelsrichtungen blicken. Die Glasscheibe trübt den Blick zum Glück kaum. Super Sache: Es gibt mehrere Ferngläser, die du kostenlos benützen kannst. Einziger Wermutstropfen: Die Hauslüftung macht hier oben einen ordentlichen Krach.

Adresse: Luitpoldplatz 13, 95444 Bayreuth
Öffnungszeiten Dachterrasse: April bis September von Montag bis Donnerstag von 10 bis 16 Uhr, Freitag von 10 bis 15 Uhr

Rathaus Bayreuth Ausblick

4. Unsere liebsten Restaurants und Cafés in Bayreuth

Café Kraftraum

Es fiel uns ungelogen schon lange nicht mehr so schwer, uns für ein Gericht zu entscheiden – denn als Vegetarier ist die Auswahl dann doch oft begrenzt. Nicht im Café Kraftraum! Dort hat uns die Speisekarte zu 100% zugesagt. Am liebsten hätten wir uns durch das ganze Angebot gekostet. Am Ende wurde es doch „nur“ der Tagessalat – und der war wirklich ausgezeichnet! Serviert werden ausschließlich vegetarische (bzw. vegane) Gerichte, bevorzugt mit saisonalen und regionalen Zutaten. Große Empfehlung!

Adresse: Sophienstraße 16, 95444 Bayreuth

Vedans

Für ein schnelles, gesundes Mittagessen hat es uns ins Vedans verschlagen. „Anlaufstelle für Soulfood“ nennt es der Besitzer – und da möchten wir nicht widersprechen. Im Vedans werden vegetarische und vegane Salate, Suppen und Smoothie Bowls zubereitet und zwar bevorzugt aus saisonalen, nachhaltigen und biologischen Produkten. Das Konzept ist sehr stimmig und unsere Salate haben richtig lecker geschmeckt – und waren noch dazu wirklich preiswert. Können wir sehr empfehlen!

Adresse: Richard-Wagner-Straße 26, 95444 Bayreuth

Vedans Bayreuth

Liebesbier

Das Liebesbier gibt es gerade einmal seit ein paar Jahren, doch es ist schon längst eine Institution in Bayreuth. Der Name lässt es schon vermuten: Hier dreht sich alles um das fränkische „Nationalgetränk“. Daher haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen und ein „Tasting Board“ bestehend aus fünf selbstgebrauten Bieren bestellt.

Das Ambiente ist jung, stylish und einfach hipp – hier haben wir uns vom ersten Moment an wohlgefühlt. Geschmeckt hat es uns ebenfalls ausgezeichnet. Besonders die Süßkartoffel aus dem Ofen war ein Gedicht. Fazit: Unbedingt einen Besuch wert, wenn du in Bayreuth bist.

Adresse: Andreas-Maisel-Weg 1, 95445 Bayreuth

Heimathafen

Untertags ist das Heimathafen ein gemütliches Café. Serviert wird neben sehr gutem Kaffee auch eine große Auswahl an selbstgebackenen Torten und Kuchen. Am Abend verwandelt sich das im Stil der 70er Jahre eingerichtete Café in ein Fortgehlokal.

Adresse: Kanzleistraße 2, 95444 Bayreuth

Bürgerreuth

Der Gastgarten im Restaurant Bürgereuth ist vor allem unter Festspiel-Besuchern beliebt. An sommerlichen Tagen ist er eine richtige Oase. Der Name des Restaurants lässt übrigens anderes vermuten, aber hier wird tatsächlich italienische Küche serviert. Unsere beiden Pasta-Gerichte haben sehr gut geschmeckt. Auch die Pizza hat lecker ausgesehen. Drinnen herrscht Wirtshaus-Atmosphäre, dafür ist die Terrasse umso schöner. Das Restaurant können wir euch für ein Abendessen in etwas gehobenem Ambiente sehr ans Herz legen.

Adresse: An der Bürgerreuth 20, 95445 Bayreuth

5. Unsere Unterkunft in Bayreuth

Übernachtet haben wir in Bayreuth im Hotel Rheingold. In puncto Lage ist das Hotel perfekt für die Stadterkundung geeignet. Es liegt nahe an der Altstadt (ca. 10 Gehminuten zum Markgräflichen Opernhaus und zum Neuen Schloss). Mit der hauseigenen Tiefgarage ist das Hotel auch eine ideale Wahl für Autofahrer.

Das Flair erinnert an ein großes Seminarhotel. Soll heißen: Das Angebot im Hotel Rheingold ist sehr breit gefächert (Saunabereich, Fitnessraum, großes Frühstücksbuffet), doch der persönliche Touch fehlt ein bisschen. Die Zimmer wirken auf den ersten Blick etwas in die Jahre gekommen, sind aber durchaus komfortabel. Wir haben uns wohlgefühlt.

Hier kannst du das Hotel buchen: Hotel Rheingold

Hotel Rheingold Bayreuth


Transparenz: {Werbung} Dieser Blogartikel entstand in Kooperation mit FrankenTourismus. Wir bereisen im Rahmen der Kampagne „14 cities“ im Frühjahr und Sommer 2018 insgesamt 14 fränkische Städte.

Dieser Blogartikel enthält unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn du etwas über die Links buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. Tausend Dank von uns beiden!

Hat es dich auch schon einmal nach Bayreuth verschlagen und du hast vielleicht noch zusätzliche Tipps? Oder planst du eine Reise durch Franken und hast noch Fragen? Lass uns gerne einen Kommentar da – wir freuen uns!