Hallo Koh Phangan, du wundervolles Inselparadies! Koh Phangan zählt eindeutig zu unseren allerliebsten Reisezielen in Thailand. Du darfst dich hier auf helle Sandstrände und gemütliche Insel-Vibes freuen.

In den vergangenen 10 Jahren waren wir immer und immer wieder auf der paradiesischen Insel im Golf von Thailand und können glücklicherweise behaupten: Koh Phangan ist immer noch dasselbe entspannte Fleckchen Erde, das wir damals auf unserer allerersten Südostasien-Reise kennen und lieben gelernt haben.

In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine Reise an die Westküste von Koh Phangan, die du ideal mit dem Roller erkunden kannst. Hier sind einige der schönsten Strände angesiedelt. Wir zeigen dir, welche Strände sich besonders lohnen, wo es das beste Thai-Food gibt und verraten natürlich unsere persönlichen Tipps für deinen Urlaub.

Koh Phangan Tipps

1. Trauminsel Koh Phangan: FAQs & erste Tipps im Überblick

Was erwartet mich auf Koh Phangan?

  • Tolle Strände: Wenn das Wetter mitspielt, dann sind die Strände auf Koh Phangan wirklich paradiesisch schön! Der Sand ist ziemlich hell und das Wasser türkisblau. Unsere Favoriten entlang der Westküste stellen wir dir gleich noch näher vor.
  • Yoga, veganes Essen & Massage: In den letzten Jahren hat sich auf Koh Phangan eine recht große Yoga-Szene etabliert. Du findest neben einigen Yoga Studios & Retreats mittlerweile auch ziemlich viele vegane Restaurants und Cafés.
  • Entspannung & Erholung: Die ersten beiden Punkte fassen es schon gut zusammen – Koh Phangan ist keine Insel der großen Sehenswürdigkeiten, sondern ein Ort, an dem du die Seele baumeln lassen kannst.

Orientierung auf Koh Phangan

Auf den ersten Blick (und im Vergleich zur Nachbarinsel Koh Samui) wirkt Koh Phangan eher klein. Allerdings: Die Distanzen sind wirklich nicht zu unterschätzen, zumal du oft mangels Straßenverbindung Umwege in Kauf nehmen musst. Als Beispiel: Vom Norden bist du mit dem Roller locker 45 Minuten bis in den Süden unterwegs. Wir empfehlen dir daher, vorab zu überlegen, wo du genau übernachten möchtest, da es doch Unterschiede gibt.

Ganz generell kann man sagen, dass der Süden (rund um den Full-Moon-Party-Strand Haad Rin) der touristischste Teil Koh Phangans ist. Dennoch kannst du hier natürlich einen tollen Urlaub verbringen, keine Frage.

Die langgezogene Westküste (um die es in diesem Artikel vorrangig geht) ist ebenso gut erschlossen, aber etwas entspannter. Was wir hier sehr mögen sind die vielen tollen Strände bzw. Buchten, die hier zu finden sind. Generell finden wir die Westküste eine super Ausgangsbasis, da von hier sowohl die nördlich gelegenen Strände als auch andere Spots wie beispielsweise die Inselhauptstadt Thong Sala gut zu erreichen sind.

Der Osten Koh Phangans ist im Vergleich zum Süden und Westen abgeschiedener und ruhiger mit deutlich weniger Unterkünften und Restaurants. Auch hier sind tolle Strände zu finden, die nicht ganz so flach abfallen wie im Westen. Unsere Tipps für diesen Teil Koh Phangans findest du in unserem ausführlichen Artikel: Ostküste Koh Phangan.

Wie viele Tage soll ich für Koh Phangan einplanen?

Unsere Standard-Antwort auf diese Frage lautet: Kommt drauf an. Manchen bleiben zwei Nächte auf Koh Phangan, um dann auf die nächste Insel weiterzuziehen. Andere verbringen ihren gesamten Thailand-Urlaub auf Koh Phangan.

Drei Nächte sind unserer Meinung nach das Minimum – immerhin nimmt die Anreise auf die Insel ja auch einige Zeit in Anspruch. In so kurzer Zeit wirst du dich vermutlich eher auf eine Region konzentrieren.

Wir würden dir aber eher empfehlen, noch ein paar Tage anzuhängen – idealerweise über ein Wochenende, denn am Samstag findet immer der Wochenmarkt in Thong Sala statt. Mehr dazu verraten wir dir an späterer Stelle in diesem Blogartikel.

2. Strände an der Westküste von Koh Phangan

Die Westküste Koh Phangans ist mit traumhaften Stränden gesegnet. Dich erwarten hier zahlreiche Buchten, die sich allesamt ziemlich ähneln: Türkisblaues Wasser, heller Sand (mal feiner, mal gröber) und je nach Strand einige Strandbars und Unterkünfte. Besonders bekannt und beliebt sind die folgenden drei Strände:

  • Haad Salad: Einer unserer Strand-Favoriten! Der Sand hier ist besonders fein und ganz allgemein mögen wir die entspannte Atmosphäre. Am Haad Salad gibt’s außerdem die perfekte Schaukel unter Palmen. Ein Traum, oder?
  • Mae Haad Beach: Dieser Strand im Norden der Westküste ist einer der bekanntesten auf Koh Phangan. Bei Ebbe kannst du über eine Sandbank zur vorgelagerten Insel („Koh Ma“) spazieren. Mittlerweile ist hier deutlich mehr los als noch vor einigen Jahren.
  • Malibu Beach: Den weißesten Sand aller genannten Strände gibt es eindeutig am Malibu Beach. In unseren Augen ist der Strand einer der schönsten auf Koh Phangan.

Wichtiger Tipp: Ebbe & Flut auf Koh Phangan

Die Strände an der Westküste Koh Phangans sind allesamt sehr flach abfallend. Bei Ebbe zieht sich das Wasser oft sehr stark zurück, sodass man kaum schwimmen kann. Wir selbst nutzen daher gerne eine Gezeiten-App am Handy. So hast du Ebbe und Flut gut im Blick und kannst deinen Tag besser danach planen.

Generell ist das Meer bei schönem Wetter auf Koh Phangan sehr ruhig. Besonders schön präsentieren sich die Strände auf Koh Phangan während der Trockenzeit (Dezember/Jänner bis März/April). Während der Regenzeit kann das Meer aufgewühlter sein, wodurch die Strände oft nicht ganz so paradiesisch aussehen, wie man es sich vielleicht erhofft hat.

Haad Son Koh Phangan
Mae Haad Beach

3. Thai-Food & Frühstück: Unsere Restaurant-Tipps für Koh Phangan

Unser liebstes Restaurant: Ying Ying’s Kitchen

Köstliches Thai Food gibt es in diesem sympathischen, familiengeführten Restaurant, das sich in der Nähe vom Haad Salad Beach befindet. Einst war Ying Ying’s Kitchen ein winziges Straßenlokal. Mittlerweile gibt es eine neue, größere Location. Gleich geblieben ist die ausgezeichnete Qualität des Essens.

Das Tolle am Konzept: Fast alle Speisen gibt es sowohl vegetarisch (mit Tofu) oder aber auch mit Fleisch (Huhn/Rindfleisch). Auch der Schärfegrad ist frei wählbar. Somit ist wirklich für jeden Geschmack das richtige dabei.

Unser Fazit: Köstlich, authentisch und preiswert – was will man mehr? Wir waren schon unzählige Male hier und haben wirklich immer ausgezeichnet gespeist.

Restaurants Tipps Koh Phangan

Orion Café: Köstliche Smoothie Bowls

Unser Frühstück-Favorit auf Koh Phangan ist eindeutig das Orion Café. Es gehört zum Orion Healing Center, einem berühmten Yoga Retreat auf Koh Phangan. Die einsame Lage direkt am Strand ist wunderschön – allein dafür lohnt sich ein Besuch.

Wie du vielleicht bereits vermutest, stehen vorwiegend gesunde, pflanzliche Gerichte auf der Karte. Besonders gut geschmeckt hat uns die Mango Smoothie Bowl – so gut, dass wir vier Tage in Folge nichts anderes gefrühstückt haben. Einziger Nachteil: Die Preise sind eher gehoben.

Weitere Restaurant- und Café-Tipps

Bubba’s: Wer Lust auf Avocado Toast, Granola, Flat White & Co. hat, ist in diesem Café gut aufgehoben. Es gibt zwei Standorte – einen gleich hinter dem Haad Yao Beach und einen im Süden beim Ban Tai Pier.

Jumpahom Restaurant: Wer bereit ist, lange auf sein Essen zu warten, wird hier mit ausgezeichnetem Thai Food verwöhnt. Die Köchin des Hauses ist legendär und auf der ganzen Insel für ihren ungewöhnlichen Humor und ihre hervorragenden Kochkünste bekannt.

Phantip Night Market: Ein kleines Paradies für Foodies ist dieser Nachtmarkt in Thong Sala (täglich ab 17 Uhr). Unzählige Garküchen servieren hier täglich köstliches Thai Food. Die vegetarische Auswahl ist zwar eher begrenzt, doch wir wurden bislang immer fündig.

Dots Coffee: Wenn du auch ein solcher Kaffee-Junkie bist wie wir es sind, dann schau doch in diesem Café in der Inselhauptstadt Thong Sala vorbei. Hier gibt es sehr guten Kaffee.

4. Die schönsten Bars für den Sonnenuntergang

Wenn das Wetter mitspielt, kannst du auf Koh Phangans Westküste großartige Sonnenuntergänge bestaunen. Uns zieht es zum Sonnenuntergang meist in eine Bar, und davon gibt es auf Koh Phangan eine ganze Menge.

Amsterdam Bar

Eine der wohl bekanntesten und meistbesuchten Bars Koh Phangans ist die Amsterdam Bar. Hier trifft man sich allabendlich, um bei einem Bier den Sonnenuntergang zu feiern. Das Publikum ist ein Mix aus alteingesessenen Koh-Phangan-Expats und jungen Reisenden.

Amsterdam Bar Koh Phangan

Top Rock Bar

Der Name ist Programm: Die Top Rock Bar befindet sich auf einer kleinen Plattform umringt von riesigen Felsen. Man muss zunächst einige Stufen und am Ende noch eine schmale Leiter bezwingen, um die Aussicht genießen zu können. Die Atmosphäre ist sehr speziell, muss man gesehen haben!

Top Rock Bar Koh Phangan

Three Sixty Bar

Eine der neueren Bars auf Koh Phangan befindet sich im Norden der Insel. Die Three Sixty Bar wurde auf dem Dach einer Bauruine eröffnet und hat sich seither zu einem der Hotspots auf Koh Phangan entwickelt. Von hier genießt du einen wundervollen Ausblick auf das Meer und die kleine vorgelagerte Insel Koh Ma.

Tipps Sonnenuntergang Koh Phangan

5. Weitere Highlights entlang der Westküste von Koh Phangan: Tempel, Märkte & Co.

Klar, die Strände stehen auf Koh Phangan im Vordergrund. Wenn du aber einmal genug von Salzwasser und Sonne hast, dann haben wir noch ein paar Tipps für dich.

Chinesischer Tempel

Einer der größten und bekanntesten Tempel Koh Phangans ist der chinesische Tempel. Er befindet sich im Landesinneren der Westküste und ist an einen Hang gebaut. Bei klarer Sicht genießt du von hier daher einen herrlichen Blick über den Dschungel Richtung Meer.

Die chinesische Architektur dieses Tempels ist sehr sehenswert und speziell. Alles in allem: Eine Sehenswürdigkeit, deren Besuch wir dir empfehlen können, wenn du einmal Lust auf ein wenig Kultur verspürst.

Revive Massage

Die mit Abstand beste Massage auf Koh Phangan (und überhaupt eine der besten in ganz Thailand) durften wir in diesem unscheinbaren Massage-Studio namens Revive genießen.

Die Angestellten verstehen ihr Handwerk – und wie! Zu oft wird man in Thailand leider nur semi-professionell massiert. Hier jedoch merkt man sofort, dass jeder Handgriff sitzt. Falls du dich also einmal (oder vielleicht auch öfters) so richtig durchkneten lassen möchtest, dann können wir Revive nur wärmstens empfehlen.

Walking Street: Samstagsmarkt in Thong Sala

In der Inselhauptstadt Thong Sala geht jeden Samstag ab ca. 16/17 Uhr der Wochenmarkt, die sogenannte Walking Street, über die Bühne. Die Straße wird für den Autoverkehr gesperrt. Stattdessen entsteht eine Fußgängerzone und mit ihr ein riesiger Freiluft-Markt.

Unzählige Marktstände bieten ihre Ware zum Verkauf an – darunter Souvenirs, Kleidung, Taschen und vieles mehr. Außerdem kannst du dich hier durch jede Menge thailändische Köstlichkeiten probieren.

Der Markt ist mittlerweile sehr beliebt und extrem gut besucht – sowohl von Einheimischen als auch von TouristInnen. Wenn du dichtes Gedränge vermeiden möchtest, dann komm am besten nicht allzu spät.

6. Roller mieten & fahren auf Koh Phangan

Die günstigste und flexibelste Art und Weise, um auf Koh Phangan von A nach B zu kommen ist das Mieten eines Rollers. Unser Appell: Miete dir nur dann einen Roller, wenn du geübt im Fahren bist!

Ist Rollerfahren auf Koh Phangan gefährlich?

Ja – Mopedfahren ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden und Thailand zählt zu den Ländern mit den meisten Verkehrstoten. Wer sich auf den Roller setzt, muss sich der Gefahr daher bewusst sein.

Die gute Nachricht: Auf den Straßen auf Koh Phangan herrscht allgemein wenig Verkehr – von bestimmten Orten wie Thong Sala einmal abgesehen. Du musst dich jedoch darauf einstellen, dass es sehr hügelig und kurvig ist. Wenn es regnet oder Sand auf der Straße liegt, ist extra Vorsicht geboten! Die meisten Straßen sind dafür asphaltiert und in gutem Zustand – auf das eine oder andere Schlagloch musst du allerdings immer gefasst sein.

Zusammengefasst ist Koh Phangan einer jener Orte Thailands, an denen wir das Rollerfahren immer als recht entspannt empfunden haben – ganz anders verhält es sich beispielsweise auf Koh Samui oder Phuket.

Was wir tun, um Risiken möglichst zu minimieren:

  • Wir fahren mit Helm – und zwar immer!
  • Wir versuchen es zu vermeiden, nachts zu fahren – einerseits wegen der Dunkelheit, andererseits weil immer wieder Menschen betrunken auf den Straßen unterwegs sind.
  • Ungeschriebenes Gesetz: Während der Full Moon Party nicht mit dem Moped fahren! An diesem Tag setzen sich viele betrunken hinters Lenkrad und verursachen nicht selten Unfälle.
  • Achtung, dass du dich nicht am heißen Auspuff verbrennst – wir sehen bei jedem Thailand-Urlaub Menschen mit diesem sogenannten “Thailand Tattoo”.

Wo kann ich einen Roller auf Koh Phangan mieten?

Du findest in jedem kleinen Ort einen oder auch mehrere Shops, die Roller vermieten. Wir selbst haben gute Erfahrungen mit Tik’s Bike Rental in Srithanu gemacht. Am besten, du fragst beispielsweise bei deiner Unterkunft nach, welcher Verleih in deiner Nähe empfehlenswert ist.

Wichtige Infos zum Mieten eines Rollers

  • Preis: Für 24 Stunden kostet die Miete meist um die 250 Baht. Wer länger bleibt, kann versuchen, einen Rabatt zu verhandeln.
  • Versicherung: Eine Versicherung ist in den allermeisten Fällen nicht dabei! Das bedeutet, dass du für etwaige Schäden immer selbst aufkommen musst.
  • Kaution: Mittlerweile wird fast immer der Reisepass als Kaution gefordert. Wir haben dabei immer großes Bauchweh und versuchen das daher zu umgehen. Stattdessen bieten wir dem Vermieter immer einen anderen Ausweis (z.B. Kathis Führerschein) und eine Kaution in bar an. Das hat bisher immer funktioniert.
  • Internationaler Führerschein: Kein Vermieter wird dich nach einem internationalen Führerschein fragen, wohl aber nach dem Original. Anders kann es allerdings bei einer Polizeikontrolle aussehen. Wenn du Pech hast, zahlst du eine Strafe (meist etwa 500 Baht).
  • A-Führerschein: Was viele nicht bedenken: So gut wie alle Mopeds sind zu hoch motorisiert, als dass man sie mit einem B-Führerschein mieten könnte. Den Vermieter interessiert das nicht, doch bei einer Polizeikontrolle könntest du zur Kasse gebeten werden. Und noch viel wichtiger: Wenn du in einen Unfall verwickelt wirst und etwas Gröberes passiert, könnte sich deine Versicherung querlegen!
  • Tanken: Tankstellen sind mit etwa 27 Baht pro Liter etwas günstiger als die kleinen Shops am Straßenrand, die Benzin in Literflaschen zu je 40 bis 50 Baht anbieten.

Gibt es eine Alternative zum Rollerfahren?

Leider gibt es keine öffentlichen Busverbindungen, wohl aber sogenannte Songthaews. Diese roten Sammeltaxis bringen dich gemeinsam mit anderen Reisenden von A nach B. Die Preise variieren je nach Distanz, sind aber alles in allem deutlich höher als wenn du mit dem gemieteten Roller unterwegs bist.

Eine sicherere Alternative zum Rollerfahren ist außerdem das Mieten eines Autos. Vor allem für Familien mit Kindern ist das eine gute Option. Hier musst du allerdings mit einem Preis von mindestens 1.500 Baht pro 24 Stunden rechnen.

Moped Fahren Koh Phangan

7. Full Moon Party auf Koh Phangan

Einen Termin, den du unbedingt im Auge haben solltest, ist die monatliche Full Moon Party – und zwar egal, ob du die Party besuchen möchtest oder nicht. Für dieses ausgelassene Event am Haad Rin Beach ist Koh Phangan weit über die Landesgrenzen hinaus berühmt.

Was erwartet mich auf der Full Moon Party?

Die Full Moon Party geht immer in der Vollmondnacht über die Bühne. (Es sei denn, der Termin fällt auf einen wichtigen buddhistischen Feiertag, dann wird die Party um ein bis zwei Tage verschoben.) Der Strand verwandelt sich zu einer Open-Air-Disco.

Neben Feuershows und zahlreichen Bühnen ist die Full Moon Party besonders für den exzessiven Alkohol- und Drogenkonsum bekannt, der dort stattfindet.

Muss man die Full Moon Party mit eigenen Augen gesehen haben? Wir finden jein. Das Ganze ist wirklich ein ziemliches Spektakel, das man sich auf jeden Fall einmal live ansehen kann – auch wenn man, so wie wir alles andere als ein Partymensch ist.

Wir sind allerdings ehrlich: Uns persönlich gingen das sinnlose Besäufnis und die vielen betrunkenen Menschen nach einiger Zeit ziemlich auf die Nerven, weshalb wir früher als geplant wieder zurück in unsere Unterkunft fuhren. Noch ein Tipp: Zieh auf keinen Fall Kleidung an, die dir wichtig ist. Die Neon-Farben können hartnäckig sein.

Wichtig: Unterkunft rechtzeitig buchen!

Ganz wichtig, wenn du während der Full Moon Party nach Koh Phangan reist: Buche rechtzeitig eine Unterkunft! Koh Phangan ist zu keiner Zeit so voll wie während der Full Moon Party. Vor allem in der Hauptreisezeit (also von Jänner bis März) findest du praktisch kaum ein freies Zimmer mehr. Die Übernachtungspreise schießen außerdem ziemlich in die Höhe.

Solltest du die Full Moon Party nicht besuchen wollen, dann empfehlen wir dir daher, auf einen anderen Termin auszuweichen. Fall es gar nicht anders geht, dann keine Sorge: Von der Party selbst bekommst du an der Westküste Koh Phangans nichts mit.

8. Weitere Reisetipps für Koh Phangan: Anreise & Reiseführer

Anreise nach Koh Phangan

Auf Koh Phangan gibt es keinen Flughafen. Das bedeutet: Du musst immer zumindest einen kurzen Weg übers Wasser zurücklegen. Der nächste Flughafen befindet sich auf der Nachbarinsel Koh Samui.

Via Koh Samui

Die Anreise über Koh Samui ist die schnellste Option, um nach Koh Phangan zu gelangen. Von Bangkok gibt es beispielsweise täglich zahlreiche Flugverbindungen nach Koh Samui, die jedoch leider verhältnismäßig eher teurer sind.

Von Koh Samui geht es anschließend mit der Fähre weiter nach Koh Phangan. Am schnellsten legen die sogenannten Speed-Katamarane diese Strecke zurück. Sehr bekannt und viel genutzt sind beispielsweise die Boote von Lomprayah.

Via Surat Thani

Günstigere Flüge gibt es meist nach Surat Thani. Von dort geht es dann ebenfalls wieder mit einem Speed-Katamaran nach Koh Phangan. Die Überfahrt dauert zwar länger, aber insgesamt ist diese Variante oft die günstigere.

Alternativ zum Flugzeug kannst du auch mit dem Bus oder dem Zug von Bangkok nach Surat Thani gelangen. Hier kannst du nach Verbindungen suchen und dein Ticket buchen: 12go.asia.

Reiseführer-Empfehlung

Variante 1: Reiseführer für Thailand

Sollte dich deine Reise nicht nur nach Koh Phangan, sondern auch in andere Teile Thailands führen, dann können wir dir den Reiseführer von Stefan Loose sehr empfehlen. Die Loose-Reiseführer sind insbesondere für Südostasien wirklich super, top recherchiert und sehr ausführlich.

Hier kannst du den Reiseführer kaufen: Stefan Loose Thailand

Variante 2: Reiseführer für Koh Phangan

Wenn du längere Zeit auf Koh Phangan bleibst, dann lohnt es sich, einen separaten Reiseführer für die Insel zu kaufen. Hier haben wir ebenfalls einen super Tipp für dich.

Hier kannst du den Reiseführer kaufen: Koh Phangan Reiseführer

9. Übernachten an der Westküste von Koh Phangan: Unser Tipp

Suchst du noch nach einer tollen Unterkunft auf Koh Phangan? Dann können wir dir die Mangata Boutique Bungalows nur wärmstens empfehlen. Dieses neu eröffnete Boutique Hotel befindet sich an der Westküste am Hin Kong Beach nahe des “Yoga-Ortes” Srithanu.

Die Bungalows sind sehr geschmackvoll mit Thai-Elementen eingerichtet – einfach wunderschön! Generell merkt man vom ersten Augenblick an, dass diese Unterkunft von den Eigentümern mit unfassbar viel Liebe fürs Detail geführt wird.

Die Unterkunft befindet sich direkt am Strand. Dieser ist zwar nicht der schönste auf Koh Phangan, da sich das Wasser bei Ebbe doch recht stark zurückzieht, doch das Flair ist vor allem zum Sonnenuntergang dennoch atemberaubend. Einen herrlichen Pool gibt’s obendrein zum Schwimmen.

Unser Fazit: Wunderschönes, entspanntes Ambiente & herzliche Gastfreundschaft. Hier lässt es sich wirklich aushalten.

Hier kannst du die Unterkunft buchen: Mangata Boutique Bungalows

Packliste Reisen Thailand

Transparenz: Affiliate Links

Dieser Blogartikel enthält unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn du etwas über die Links buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. Tausend Dank von uns beiden!

Warst du schon einmal auf Koh Phangan? Vielleicht ebenfalls an der Westküste? Lass uns sehr gerne einen Kommentar da. Wir freuen uns auf deine zusätzlichen Tipps und Erfahrungen!