Hallo Thailand, du tropisches Inselparadies! Über 500 Inseln gibt es in Thailand. Klar, dass man schon einmal überfordert sein kann, auf welcher Insel in Thailand man denn am besten seinen Urlaub verbringt.

Falls es dir auch so geht: Auf unserem Blog bist du richtig. Wir waren schon unzählige Male in Thailand und haben so einige Inseln auf eigene Faust erkundet.

In diesem Blogartikel zeigen wir dir unsere Insel-Favoriten in Thailand. Welche Insel eignet sich für Einsteiger? Welche für Familien? Und wo finde ich einen Insel-Geheimtipp? Antworten auf deine Fragen gibt’s auf unserem Reiseblog.

Aktueller Hinweis: Auch, wenn es derzeit nur schwer möglich ist, nach Thailand zu reisen, möchten wir mit unserem Insel-Guide für ein bisschen Vorfreude und Inspiration sorgen – die nächste Reise kommt bestimmt!

1. Koh Samui: Der Klassiker in Thailand

Los geht’s auf einer der touristischsten Inseln in Thailand: Koh Samui. Seit Jahrzehnten ist Koh Samui auf den Tourismus ausgerichtet. Es gibt einen Flughafen (der mehrmals täglich von Bangkok aus angeflogen wird) und Unterkünfte wie Sand am Meer.

Wir möchten aber gleich mit dem Vorurteil aufräumen, dass Koh Samui nur für Pauschalreisende geeignet sei. Das ist nämlich in unseren Augen nicht der Fall. Auf Koh Samui gibt es sehr wohl auch Orte abseits vom Massentourismus. Nichtsdestotrotz: Wenn man die Hauptstraßen Koh Samuis entlang fährt, ist von Abgeschiedenheit und entspannten Insel-Vibes nichts zu spüren.

Wir empfehlen Koh Samui vor allem Thailand-Neulingen. Es gibt wunderschöne Hotels, in denen man es sich wirklich gut gehen lassen kann. Manche Strände eignen sich auch super für einen Urlaub mit Kindern.

Für wen ist Koh Samui die geeignete Insel?

  • Thailand-Neulinge
  • Pauschalreisende
  • Familien mit Kindern

Hier findest du unseren ausführlichen Artikel: Tipps für Koh Samui
Unser Hotel-Tipp für Koh Samui: Amari Koh Samui

Traumstrand Koh Samui

2. Koh Phangan: Einer unserer Insel-Favoriten in Thailand

Koh Phangan ist Koh Samuis kleinere Nachbarinsel – und doch vom Vibe völlig anders. Auf Koh Phangan geht es gemütlicher und entspannter zu. Die Insel zieht vor allem Rucksackreisende und junge Familien an. Mittlerweile hat sich auch eine recht große Yoga-Szene auf Koh Phangan etabliert.

Wir lieben Koh Phangan. Wir lieben die vielen tollen Restaurants, die paradiesischen Strände und das Flair auf der Insel. Dennoch müssen wir zugeben, dass der Tourismus in Koh Phangan mehr als nur angekommen ist. Oder anders gesagt: Auch Koh Phangan ist klar auf TouristInnen ausgerichtet – allerdings auf andere als etwa Koh Samui.

Wer also eine gemütliche Insel in Thailand sucht, aber auf eine gute Infrastruktur (nette Hotels & Restaurants) nicht verzichten möchte, ist auf Koh Phangan super aufgehoben. Koh Phangan hat eindeutig das Potenzial zur Lieblingsinsel.

Für wen ist Koh Phangan die geeignete Insel?

  • Rucksackreisende
  • Familien mit Kindern
  • Yogis
  • StrandliebhaberInnen

Hier gelangst du zu unserem Insel-Reiseführer: Tipps für Koh Phangan
Unsere Hotel-Empfehlung für Koh Phangan: Mangata Boutique Bungalows

Koh Phangan Sonnenuntergang

3. Koh Tao: Das Taucherparadies in Thailand

Alle guten Dinge sind drei: Neben Koh Samui und Koh Phangan liegt auch Koh Tao, die kleinste der drei Inseln, im Golf von Thailand. Weil die Inseln per Fähre gut miteinander verbunden sind, lohnt es sich, gleich zwei oder sogar alle drei Inseln zu bereisen.

Koh Tao ist vor allem unter TaucherInnen ein beliebtes Reiseziel. Rund um die Insel findest du einige der besten Tauchgebiete Thailands oder gar Südostasiens. Daneben gibt es paradiesische Strände und Buchten sowie tolle Schnorchel-Plätze.

Koh Tao ist außerdem mit wunderschöner Natur gesegnet: Dich erwartet bergiges, dicht bewachsenes Hinterland sowie felsige Küstenabschnitte mit teils sehr bizarren Steinformationen. Kritisiert wird auf Koh Tao, dass sich das winzige Urlaubsparadies mittlerweile zu einer sehr touristischen Insel entwickelt hat. Nichtsdestotrotz kannst du hier definitiv einen tollen Urlaub verbringen.

Für wen ist Koh Tao die geeignete Insel?

  • Wassersport-Fans (Tauchen, Schnorcheln)
  • StrandliebhaberInnen
  • Rucksackreisende

Unsere Unterkunfts-Empfehlung für Koh Tao: EcoTao Lodge

Koh Tao Tauchen
Koh Tao Tipps

4. Koh Lanta: Die gemütliche thailändische Insel

Koh Lanta ist ein angenehmer Mix aus herrlicher Natur, schönen Stränden und einem entspannten Inselflair. Die Insel ist groß genug, um auch den einen oder anderen Ausflug zu machen, aber dennoch recht überschaubar.

Anders als etwa auf Koh Samui geht es auf Koh Lanta eher ruhig zu. Riesige Hotelbunker suchst du glücklicherweise vergeblich. Dennoch ist die Insel keineswegs ausgestorben, sondern verfügt über eine gute Infrastruktur. Sehr hübsch finden wir auch die Altstadt der Insel.

Wir haben uns auf Koh Lanta sehr wohlgefühlt. Dank der flach abfallenden Strände ist die Insel super für Familien mit Kindern geeignet. Auch Ruhesuchende oder BackpackerInnen werden Koh Lanta mögen. Ein kleiner Nachteil: Wir persönlich finden die meisten Strände nicht ganz so paradiesisch wie beispielsweise auf Koh Phangan.

Für wen ist Koh Lanta die geeignete Insel?

  • Familien mit Kindern
  • Ruhesuchende
  • Jene, die einen guten Mix suchen (Strand, Ausflüge & Altstadt)

Hier findest du nähere Infos: Insel-Guide für Koh Lanta
Unsere Unterkunfts-Empfehlung für Koh Lanta: Alanta Villa

Khlong Khong Beach

5. Phuket: Für Thailand-Neulinge

Phuket ist Thailands größte Insel, die jedoch dank einer Brücke mit dem Festland verbunden ist. Wenn irgendwo das Wort „Massentourismus“ angebracht ist, dann leider auf Phuket.

Das hügelige, grüne Phuket ist in landschaftlicher Hinsicht wunderschön. Manche Strände sind jedoch in der Hochsaison dermaßen überfüllt, dass vom entspannten Insel-Vibe nichts mehr übrig bleibt.

Phuket ist am ehesten für jene geeignet, die zum ersten Mal nach Thailand reisen und einen guten Einstieg suchen. Die gute Nachricht: Es gibt auf Phuket wirklich wunderschöne, teils sogar abgeschieden gelegene Hotels – unsere Empfehlung findest du untenstehend. Die haben dann aber leider meistens auch ihren Preis.

Für wen ist Phuket die geeignete Insel?

  • Thailand-Neulinge
  • Pauschalreisende
  • Luxus-UrlauberInnen

Hier findest du unsere ausführlichen Erfahrungen: Geheimtipps für Phuket
Unser Hotel-Tipp für Phuket: The Cove

Phuket Tipps

6. Koh Yao Noi & Koh Yao Yai: Geheimtipp in Thailand

Hallo Insel-Paradies! Du bist auf der Suche nach einer thailändischen Insel fernab vom Massentourismus? Dann können wir dir die beiden benachbarten Inseln Koh Yao Noi (Nordinsel) und Koh Yao Yai (Südinsel) nur wärmstens empfehlen.

Die beiden Inseln liegen rund 40 Minuten Bootsfahrt von Phuket entfernt – sind aber das komplette Gegenteil davon. Die beiden Inseln sind der Inbegriff von Gemütlichkeit.

Das Preisniveau ist sowohl auf Koh Yao Noi als auch auf Koh Yao Yai eher gehoben, weshalb die Insel vor allem Paare anzieht. Aber auch Backpacker werden es hier lieben. Einziges Manko: Die Strände sind (mit ein paar Ausnahmen – siehe das erste Foto) definitiv nicht so paradiesisch, wie man das von Thailand vielleicht manchmal gewöhnt ist.

Für wen sind Koh Yao Noi & Yai die geeigneten Inseln?

  • Ruhesuchende
  • Paare
  • Jene, die Massentourismus meiden

Hier gelangst du zu unserem ausführlichen Insel-Guide: Tipps für Koh Yao Noi & Yai
Unsere Hotel-Empfehlung für Koh Yao Noi: Cape Kudu

Laem Haad Beach

7. Koh Chang: Thailands zweitgrößte Insel

Suchst du eine Insel, die du von Bangkok ohne Flug und vergleichsweise schnell erreichen kannst? Dann könnte Koh Chang etwas für dich sein. Von Bangkok aus dauert die Anreise etwa 6 Stunden (Bus und Fähre) – und schwupps bist du schon auf der Insel.

Koh Chang ist Thailands zweitgrößte Insel, hat sich aber dennoch einiges an Ursprünglichkeit bewahrt – zumindest an manchen Orten. Insgesamt ist die Insel nämlich touristisch sehr erschlossen. (Übrigens: Koh Chang ist nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Mini-Insel an der Westküste Thailands.)

Die Landschaft auf Koh Chang ist wunderschön. Die Insel ist nämlich sehr grün und hügelig – genau, wie es uns gefällt. In puncto Strände ist Koh Chang sicher nicht das Nonplusultra, aber es gibt einige wirklich tolle Buchten. Wer es schon einmal bis nach Koh Chang geschafft hat, der sollte übrigens auch gleich der nahe gelegenen Insel Koh Mak einen Besuch abstatten.

Für wen ist Koh Chang die richtige Insel?

  • Inlandsflug-VerweigererInnen
  • NaturliebhaberInnen
  • Inselhopping-Fans (Koh Mak!)

Unsere Hotel-Empfehlung für Koh Chang: The Dewa

Koh Chang Tipps
Koh Chang Thailand

Transparenz: Affiliate Links

Dieser Blogartikel enthält unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn du etwas über die Links buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. Tausend Dank von uns beiden!

Planst du einen Thailand-Urlaub auf einer der Inseln und hast noch Fragen? Oder möchtest du uns deine liebste tailändische Insel verraten? Wir freuen uns auf deine Erfahrungen in den Kommentaren.