Wir sind und bleiben der Meinung: Kein Aufenthalt in Bangkok ohne Rooftop Bar. Bangkok ist für uns ganz ohne Zweifel die Stadt der Rooftop Bars. Es gibt Dutzende davon und jede Bar hat ihre Besonderheiten. Immer, wenn wir in Bangkok sind, trinken wir einen Cocktail in einer Sky Bar. Mittlerweile haben wir schon unzählige Rooftop Bars in Bangkok besucht und verraten dir in diesem Artikel all unsere Tipps für einen Besuch.

1. „Sirocco“ am Dach des Lebua State Tower

Der Klassiker aller Rooftop Bars in Bangkok ist die Bar des Restaurants „Sirocco“ im Lebua at State Tower. Seitdem das Restaurant mit der goldenen Kuppel durch den Film Hangover 2 Berühmtheit erlangt hat, steigt die Gästeanzahl von Jahr zu Jahr an.

Und damit auch die Preise: Wir haben das Gefühl, die Getränke werden mit jedem Besuch teurer. Bei unserem letzten Besuch im Februar 2018 haben wir für zwei Cocktails inklusive Tax und Servie Charge 44 Euro bezahlt. (Und wir haben hier nicht die teuersten Cocktails gewählt.) Frag nicht, was man für ein Abendessen dort ablegt.

Vom 63. Stockwerk hat man jedenfalls einen gigantischen Ausblick über Bangkok. Was wir nicht so toll finden: Die Bar selbst war bisher bei all unseren Besuchen gesteckt voll. Fotos dürfen nur an bestimmten Plätzen gemacht werden und überhaupt wirkt das ganze Drumherum ziemlich gehyped. Der Blick ist natürlich dennoch atemberaubend und für uns immer noch einer der schönsten aller Sky-Bars in Bangkok.

Die wichtigsten Infos zur Skybar im Lebua State Tower

Dresscode: Keine Flip Flops, keine Shorts und ärmellose Shirts für Männer, keine Rucksäcke. Daran sollte man sich auch halten, denn wir haben schon oft dabei zusehen müssen, wie Gäste hier wieder weggeschickt wurden, die nicht dem Dresscode entsprechend gekleidet sind. Vielleicht für den ein oder anderen interessant: Vor dem Lebua State Tower kannst du dir geschlossene Schuhe und lange Kleidung gegen Gebühr ausleihen.
Adresse: 1055 State Tower, Silom Road, Bangkok 10500, Thailand
Anreise: Am bequemsten gelangt ihr mit dem Taxi zur Sky Bar. Die nächstgelegene BTS-Station („Saphan Taksin“) ist aber ebenso nur 10 Minuten Gehweg entfernt.

Bangkok-Skybar-Lebua

Sirocco-Bangkok-Hangover

2. „Breeze“ im Lebua State Tower

Viel wohler als in der Sky Bar des „Sirocco“ fühlen wir uns ein paar Stockwerke tiefer in der Bar des Restaurants „Breeze“. Hier sind spürbar weniger Gäste und die Atmosphäre ist allgemein viel entspannter. Unseren Cocktail trinken wir am liebsten direkt an der Bar und schauen den Mitarbeiter*innen beim Mixen zu. Im Vergleich zur Sky Bar des „Sirocco“ kann man im „Breeze“ nämlich meist problemlos einen Platz an der Bar ergattern.

Bei unserem letzten Besuch hatten wir einen Mojito (680 THB) und einen Passion Fruit Mojito (570 THB). Zu den Preisen kommen jeweils noch Service Charge und Tax hinzu. Bezahlt haben wir letztendlich zusammen knapp 40 Euro, was natürlich unfassbar teuer ist. Beide Cocktails waren erwartungsgemäß ausgezeichnet. Die Atmosphäre ist sehr stimmig: Es gibt einen hübschen Wasserfall und im Hintergrund hört man angenehme Lounge-Musik. Toll finden wir auch, dass man zur Begrüßung ein heißes Baumwoll-Erfrischungstuch bekommt. Vor einigen Jahren haben wir zu jedem Getränk noch kostenlose Cashewnüsse erhalten – sehr zur Freude von Romeo. Bei unseren letzten beiden Besuchen blieben uns die Nüsse jedoch leider verwehrt.

Die wichtigsten Infos zur Skybar „Breeze“

Dresscode: „Breeze“ und „Sirocco“ sind über denselben Zugang erreichbar, daher gilt auch derselbe Dresscode: Keine Flip Flops, keine Shorts und ärmellose Shirts für Männer, keine Rucksäcke. Du kannst dir direkt vom Lebua State Tower an der Straße passende Kleidung gegen Gebühr ausleihen.
Adresse: 1055 State Tower, Silom Road, Bangkok 10500, Thailand
Anreise: Die nächstgelegene BTS-Station („Saphan Taksin“) ist nur 10 Minuten Gehweg entfernt. Am bequemsten ist es mit dem Taxi.

Breeze-Bar-Bangkok

Bangkok-Skybar-Breeze

3. „Attitude Rooftop Bar“ am Dach des Avani Riverside Hotel

Die „Attitude Rooftop Bar“ ist eine der neuesten Skybars in Bangkok. Sie befindet sich am Dach des Avani Riverside Hotels, etwas außerhalb des Zentrums auf der anderen Seite des Chao Phraya Flusses. Die Bar ist sehr spektakulär fast direkt am Fluss gelegen und man hat einen tollen Blick auf die Stadt und den mächtigen Chao Phraya.

Die Preise in der „Attitude Rooftop Bar“ sind – verglichen mit dem, was man geboten bekommt – absolut in Ordnung: Wir haben für zwei Cocktails insgesamt 824 Baht (etwas über 20 Euro) bezahlt. Zu den Getränken werden Nüsse/Chips serviert. Das Ambiente ist eher stylish. Besonders hervorzuheben sind die Mitarbeiter, die im Attitude ganz besonders freundlich und zuvorkommend waren.

Die wichtigsten Infos zur „Attitude Rooftop Bar“

Dresscode: kein Dresscode – soweit wir das beurteilen können
Adresse: 257/1-3 Charoennakorn Road, Thonburi, 10600, Bangkok, Thailand
Anreise: Es gibt keine MRT- oder BTS-Station in Gehweite. Ihr gelangt also am besten mit dem Taxi zur Rooftop Bar.

Attitude Rooftop Bar

Avani Bangkok Rooftop Bar

4. „ZOOM Sky Bar“ am Dach des Anantara Hotels

Die „Zoom Sky Bar“ gehört zum Anantara Bangkok Sathorn Hotel. Die Bar befindet sich im 40. Stock. Wir haben die „Zoom Sky Bar“ weniger überlaufen als viele andere Rooftop Bars erlebt. Das liegt vor allem daran, dass sie ziemlich weitläufig ist. Richtig toll finden wir, dass du von der Skybar einen 360-Grad-Blick auf Bangkok hast.

Die Musik war recht cool (bei einem unserer Besuche hat sogar ein DJ aufgelegt), allerdings kam nicht so recht Stimmung auf, weil verglichen mit der Größe der Bar dann doch eher wenige Leute dort waren. Die Getränkepreise sind günstiger als in vergleichbaren Rooftop Bars. Für zwei Cocktails haben wir ca. 20 Euro bezahlt.

Die wichtigsten Infos zur „ZOOM Sky Bar“

Dresscode: „Smart casual“: Männer dürften keine offenen Schue, Shorts oder ärmellose Shirts tragen.
Adresse: 10 Khwaeng Yan Nawa, Khet Sathon, Bangkok, Thailand
Anreise: Die nächstgelegene BTS-Station („Chong Nonsi“) liegt etwa 10 Gehminuten entfernt.

Anantara Bangkok Skybar

Anantara Bangkok Rooftop

5. „Moon Bar“ am Dach des Banyan Tree Hotels

Von der „Moon Bar“, die zum Banyan Tree Hotel gehört, genießt du eine spektakuläre 360-Grad-Aussicht auf Bangkok. Die Bar selbst liegt auf ziemlich kleiner Fläche und rundherum geht’s in die Tiefe. Zugegeben: Das finden wir ziemlich einzigartig. Allerdings ist die Bar selbst unserer Meinung nach etwas in die Jahre gekommen und kann in puncto Interieur nicht mit den neueren Bars der Stadt mithalten.

Unsere beiden Cocktails  – Mojito und Lychee Martini – waren wirklich lecker. Bezahlt haben wir ca. 1.400 THB. Anders als in anderen Rooftop Bars in Bangkok bekommt man in der „Moon Bar“ dreierlei Nüsse zu jeder Bestellung. Die Stimmung ist lebhafter als z.B. im „Breeze“, da die Skybar weniger weitläufig ist und man sich hier auf engerem Raum mit anderen Menschen befindet.

Die wichtigsten Infos zur „Moon Bar“

Dresscode: Wie in den meisten schicken Bars, d.h. keine Flipflops, keine Shorts und ärmellose Shirts für Männer. (Also am besten generell nicht zu sportlich.)
Adresse: 21/ S, 100 S Sathorn Rd, Yan Nawa, Sathon, Bangkok 10120, Thailand
Anreise: Die nächstgelegene MRT-Station („Lumphini“) liegt etwa 10 Gehminuten entfernt.

Vertigo-Moon-Bar-Bangkok

Vertigo-Moon-Bar-Bangkok-3

Vertigo-Moon-Bar-Bangkok-4

6. „The Speakeasy Rooftop Bar“ am Dach des Muse Hotel

Ein kleiner Geheimtipp ist die „Speakeasy Rooftop Bar“, die sich im unglaublich stylishen Muse Hotel befindet. Das gesamte Hotel erinnert an die 30er Jahre und die „Speakeasy Rooftop Bar“ ist da keine Ausnahme: Selbst die Kleidung der Kellnerinnen erinnert an frühere Zeiten. Der Blick vom 24. Stockwerk ist zwar weniger beeindruckend als bei anderen Skybars in Bangkok, doch die sehr entspannte Atmosphäre dafür umso toller.

Die Bar erstreckt sich über zwei Etagen. Über eine kleine, unscheinbare Treppe gelangst du zur Dachterrasse, von der man in alle Richtungen blicken kann und wirklich schön sitzen kann. Noch ein Plus: Bei Regen kann man die Atmosphäre dennoch genießen, da die Bar überdacht ist.

Die Preise sind absolut in Ordnung: Für einen Cocktail (Passionfruit Mojito) und einen Gin Tonic haben wir insgesamt 765 Baht (knapp 20 Euro) bezahlt. Bei unserem letzten Besuch (Februar 2018) hatten wir wieder andere Cocktails, die ebenfalls ausgezeichnet waren. Dazu gab’s jedes Mal leckere, geröstete Erdnüsse. Unser Fazit: Sehr empfehlenswert, vor allem, wenn man auf der Suche nach einer etwas anderen Rooftop Bar ist.

Die wichtigsten Infos zur „Speakeasy Rooftop Bar“

Dresscode: kein Dresscode
Adresse: 55/555 Langsuan Road, Lumpini, 10330, Bangkok, Thailand
Anreise: Die nächstgelegene BTS-Station („Chit Lom“) ist etwa 10 Gehminuten entfernt.

The Speakeasy Rooftop Bar

Muse Hotel Bangkok Skybar

Muse Hotel Bangkok Rooftop

7. „Above Eleven“ am Dach der Fraser Suites Sukhumvit

Ebenfalls ein Insider-Tipp! Im „Above Eleven“ am Dach der Fraser Suites Sukhumvit haben wir uns bisher bei jedem Besuch einfach von der ersten Minute an wohlgefühlt. Das Ambiente ist toll – nicht zu schick, sondern eher leger und ungezwungen. Es gibt sowohl Hochtische als auch gemütliche Sofas. Und das Beste: Auch bei Regen kann man draußen sitzen, denn es gibt einen überdachten Bereich – etwas, das wir in der Art und Weise bei wenigen anderen Rooftop Bar gesehen haben.

Zu den Getränken gibt’s kostenlose Erdnüsse dazu. Die Preise sind überaus fair, ja gar niedrig im Vergleich zu Sirocco und Co. Von allen hier aufgelisteten Bars, liegt das „Above Eleven“ im unteren Bereich. Cocktails (Mojito, Long Island Icetea und ähnliche) kosten etwa 280 Baht (plus Service Charge und Tax). Ein Singha kommt auf 180 Baht.

Die wichtigsten Infos zum „Above Eleven“

Dresscode: Die Bar selbst beschreibt ihren Dresscode als „semi-casual“. Männer dürfen weder ärmellose Shirts noch offene Schuhe tragen. Generell wird der Dresscode weniger streng gehabthabt als in anderen Bars.
Adresse: 38/8 Soi Sukhumvit 11, Khlong Tan Nuea, Khet Vadhana, Bangkok 10110, Thailand
Anreise:
Die nächstgelegene BTS-Station („Nana“) ist etwa 10 Gehminuten entfernt.

above-eleven-bangkok

fraser-suites-sukhumvit

8. „Long Table“ im Column Tower

Das Restaurant „Long Table“ und die dazugehörige Bar befinden sich im 25. Stockwerk und sind somit nicht ganz so hoch gelegen wie andere Rooftop Bars in Bangkok. Die Bar ist lange nicht so bekannt wie etwa das Sirocco im Lebua State Tower. Die Preise sind somit günstiger: Für einen riesigen Cocktail zahlten wir 350 THB. Wobei wir zugeben müssen, dass die Qualität der Cocktails in anderen Bars besser ist.

Die Atmosphäre ist weniger elegant, sondern eher casual, was nicht per se negativ ist (wir mögen dieses übertrieben gehobene Ambiente ohnehin meist nicht besonders). Es gibt einen Indoor- sowie einen Outdoor-Bereich mit einigen Hochtischen direkt am Glasgeländer. Der Ausblick ist vielleicht etwas weniger spektakulär als in anderen Bars, aber natürlich dennoch beeindruckend.

Die wichtigsten Infos zur Skybar im „Long Table“

Dresscode: Offiziell keine Flipflops und für Männer keine Shorts, doch ein Freund von uns wurde trotz einer kurzen Ermahnung mit einem solchen Outfit dann doch in die Bar gelassen.
Adresse: 48 Sukhumvit Rd, Khlong Toei, Bangkok 10110, Thailand
Anreise: Die nächstgelegene BTS-Station („Asok“) ist knapp 10 Gehminuten entfernt.

Long-Table-Bangkok

Longe-Table-Bangkok-1

9. „Three Sixty Lounge“ am Dach des Millennium Hilton

Der Ausblick vom 32. Stock des Millennium Hilton Hotels auf den Chao Phraya ist großartig – soviel steht fest. Die Bar liegt zwar nicht so hoch wie jene beiden im Lebua Hotel, aber das macht eigentlich nichts. Es gibt einen Innenbereich, den wir nicht getestet haben – Rooftop Bars können uns von innen selten überzeugen.

Die Preise sind relativ hoch – vor allem, wenn man bedenkt, dass das Ambiente zwar stylish, aber auch nicht übermäßig elegant ist. Ein Cosmopolitan kostet etwa 450 THB (hier kommt noch Service Charge und Tax dazu). Ein Singha Bier kostet auch immerhin 300 THB (plus Service Charge und Tax) – letztlich also etwa 10 Euro. Happy Hour gibt’s leider keine. Generell ist der Funke zwischen uns und der Bar irgendwie nicht so recht übergesprungen.

Infos zur Skybar „Three Sixty Lounge“

Dresscode: Keine Flip Flops, keine Shorts und ärmellose Shirts für Männer
Adresse: 123 Charoennakorn Road, Klongsan, Bangkok, Thailand
Anreise: In der Nähe gibt’s leider keine MRT- oder BTS-Station. Du kannst entweder mit dem Taxi anreisen oder mit dem hoteleigenen Boot von der Station „Saphan Taksin“.

360-rooftop-bar-hilton-bangkok

rooftopbar-hilton-bangkok-1

10. „Octave Rooftop“ am Dach des Marriott Hotels

Die Octave Rooftop Bar befindet sich auf dem Dach des Marriott Hotels in Sukhumvit und ist ganz schön hoch gelegen: genau genommen erstreckt sich die Bar über die Stockwerke 45 bis 49. Wenn du diese Rooftop Bar besuchen möchtest, dann lass dir vorab gesagt sein, dass es in Bangkok jede Menge Marriott Hotels gibt. Hab daher im Idealfall die Adresse zur Hand, solltest du ein Taxi nehmen. 

Einen wirklich spektakulären Ausblick hat man von ganz oben – allerdings nur, wenn es nicht regnet. Andernfalls muss man nämlich im (nicht sehr stimmungsvollen) Innenbereich Platz nehmen. Bei gutem Wetter ist die Octave Rooftop Bar einer unserer Favoriten. Dann ist die Bar allerdings auch sehr gut besucht – was unter anderem an der Happy Hour zwischen 17 und 19 Uhr liegt. Zu dieser Zeit gibt es ausgewählte Cocktails zum halben Preis. Ansonsten sind die Preise erwartungsgemäß eher hoch. Komm am besten rechtzeitig, um dir einen guten Platz zu sichern. (Achtung: Die Bar sperrt erst um 17 Uhr auf). Zu jedem Getränk werden Nüsse serviert, die jedoch gewöhnungsbedürftig schmecken.

Die wichtigsten Infos zur Octave Rooftop Bar

Dresscode: Keine Flip Flops, keine Shorts und ärmellose Shirts für Männer
Adresse: 45/F, Marriott Hotel Sukhumvit, 2 Sukhumvit Soi 57, Bangkok, Thailand
Anreise: Die nächstgelegene BTS-Station („Thong Lo“) ist nur etwa 5 Gehminuten entfernt.

Octave Rooftop Bangkok

octave-rooftop-bangkok

11. „Scarlett Wine Bar & Restaurant“ am Dach des Pullman G Hotel

Die Scarlett Wine Bar & Restaurant ist – wie der Name schon verrät – primär ein Restaurant, das im 37. Stock des Pullman G Hotels gelegen ist. Im Innenbereich wird gespeist, der Außenbereich ist eher der Barbereich. Dieser ist überdacht, was zwar für die Stimmung etwas schade, dafür aber ein Vorteil bei Regen ist.

Man hat in der Scarlett Bar einen schönen Ausblick Richtung Chao Phraya, allerdings nur in eine Richtung. Für einen 360-Grad Blick musst du in eine andere Bar gehen. Die Preise sind angemessen und auch niedriger als jene der Top-Adressen wie Sirocco oder Moon Bar. Für einen „Signature“-Cocktail zahlt man etwa 320 THB – hinzu kommt noch Service Charge und Tax.

Die wichtigsten Infos zur „Scarlett Bar“

Dresscode: Keine offenen Schuhe, keine Shorts und ärmellose Shirts für Männer
Adresse: 188 Si Lom, Bangrak, Bangkok, Thailand
Anreise: Die nächstgelegene BTS-Station („Chong Nonsi“) ist knapp 10 Gehminuten entfernt.

Skybar Bangkok Pullman

Skybars Bangkok bester Ausblick

12. „L’Appart“ am Dach des Sofitel Bangkok Sukhumvit

Die L’Appart Rooftop Bar befindet sich im 32. Stockwerk des Sofitel Bangkok Sukhumvit. Obwohl das Interieur im Innenbereich ziemlich stylish ist, finden wir den Außenbereich schon etwas abgenutzt. Toll fanden wir allerdings, dass wir ganz problemlos einen schönen Tisch mit Ausblick ergattern konnten – und das, obwohl wir „nur“ etwas trinken wollten.

Die Cocktails haben gut (wenn auch nicht herausragend) geschmeckt und waren preislich im Rahmen. Für zwei Cocktails haben wir inklusive Tax und Service Charge ca. 900 Baht (also etwa 23 Euro) bezahlt. Zu den Cocktails werden kleine Snacks serviert. Es gibt auch eine Happy Hour (von 17 bis 19 Uhr), in der ausgewählte Cocktails zum halben Preis serviert werden.

Die wichtigsten Infos zur „L’Appart“ Skybar

Dresscode: Kein Dresscode
Adresse: 189 Sukhumvit Road Soi 13-15, Bangkok, Thailand
Anreise: Die nächstgelegene BTS-Station („Nana“) ist nur wenige Gehminuten entfernt.

Sofitel Skybar Bangkok

Unsere Tipps für den Besuch einer Sky Bar in Bangkok

Zu welcher Tageszeit?

Zwar ist die Skyline Bangkoks bei Nacht wirklich beeindruckend, wir können dir allerdings nur wärmstens empfehlen, deinen Besuch kurz vor Sonnenuntergang zu legen. So kannst du die unterschiedlichsten Lichtstimmungen genießen: den Anblick bei Tag, den (hoffentlich) beeindruckenden Sonnenuntergang und den Anblick bei Nacht. Noch ein Vorteil, wenn du früh kommst: In manchen Bars gibt es eine Happy Hour, so etwa in der Octave Rooftop Bar oder im L’Appart.

Was tun bei Regen?

Das Dilemma vieler Skybars in Bangkok: bei Regen werden sie (teils) geschlossen und man wird in den klimatisierten Innenbereich verwiesen. Dieser kann leider nur selten überzeugen. Jener im Sirocco ist beispielsweise völlig überfüllt und man kann noch nicht einmal die Aussicht genießen. Ebenfalls nicht begeistert waren wir vom Innenbereich der Octave Rooftop Bar.

Die gute Nachricht: Es gibt einige Sky Bars, die toll überdacht sind, ohne dass man in den Innenbereich wechseln muss. Zu diesen zählt beispielsweise das Above Eleven oder die Speakeasy Rooftop Bar.

Silvester in einer Rooftop Bar in Bangkok

Wer zu Silvester in Bangkok ist, möchte natürlich etwas Besonderes erleben. Wir haben den Jahreswechsel 2017/2018 selbst in Bangkok verbracht und uns nach langem Hin und Her für das Above Eleven entschieden.

Wenn du Silvester in einer Rooftop Bar in Bangkok verbringen möchtest, musst du dir dessen bewusst sein, dass das ganz schön ins Geld geht. Im Above Eleven zahlt man 2000 Baht Eintritt. Hier waren jedoch zwei Getränke inkludiert. Der Eintrittspreis war noch einer der niedrigsten in ganz Bangkok. In vielen anderen Bars lag er nicht selten bei 4000 Baht oder noch höher. Hinzu kommt, dass an Silvester die Bars hoffnungslos überfüllt sind. Erwarte dir außerdem kein zu imposantes Feuerwerk. Da man in Asien Neujahr an einem anderen Datum feiert, exisitert hier einfach nicht dieselbe Feuerwerkstradition wie in Europa. Dennoch fanden wir den Abend im Above Eleven großartig.

Weitere Reisetipps für Bangkok im Überblick

Suchst du noch eine günstige Unterkunft? Dann können wir dir das Companion Hostel. sehr empfehlen. All unsere Empfehlungen für Unterkünfte findest du in unserem Artikel Hoteltipps für Bangkok.

Unsere Bloggerkollegen Stefan und Florian haben ein wunderbares Buch mit 555 Tipps für Bangkok herausgebracht. Die beiden sind Bangkok-Experten und ihre Insider-Tipps sind Gold wert.

Das mit Abstand beste Pad Thai in Bangkok haben wir bei Nunu Pad Thai gefunden. Von diesem und unseren weiteren Insider-Tipps erzählen wir dir in unserem Artikel Geheimtipps für Bangkok.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem kulinarischen Erlebnis? Wir haben diese Food-Tour durch Bangkok gemacht, die wir sehr empfehlen können. Weitere Tipps findest du in unserem Artikel Bangkok kulinarisch entdecken.

Hier findest du unsere weiteren Blogartikel aus Bangkok

Kennst du schon unser Bangkok-Video?


Transparenz: Dieser Blogartikel enthält unsere persönlichen Empfehlungen mit sogenannten Affiliate Links. Wenn du etwas über diese Links buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Keine Sorge: Für dich ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts und du kannst unsere Arbeit ganz einfach unterstützen. Coole Sache, oder? Tausend Dank von uns beiden!

Welche Rooftop Bars in Bangkok kannst du empfehlen? Verrate uns doch in den Kommentaren deine Tipps, wir freuen uns!